Home
Verein
Vorstandschaft
Allgemeines
Presseberichte
Vereinszeitung
Downloadbereich
Minigolfanlage
Sportliches
Europa-Cup 2008
Badische Meisterschaften 2009
Regionalliga Süd
Sponsoren
Terminkalender
Bildergalerie
Impressum
Links
Suchen:

Heilbronn überraschte


Am 18.04.10 fand der 3. Spieltag der Regionalliga Süd in Waldshut auf Beton statt. 

In der Mannschaft gab es eine Veränderungen: Jürgen Pfisterer sprang für den Julian Honold ein. Ansonsten gingen wir mit den gleichen Spielern wie schon zum Auftakt der Saison an den Start. 


Das Training lief nicht gut und wir produzierten so unheimlich viele Fehler, dass wir damit eigentlich kaum Chancen auf einen der ersten drei Plätze gehabt hätten. 

Die erste Runde war eine Katastrophe und spiegelte unser Training wieder. Mit 195 Schlägen fanden wir uns auf dem fünften Platz vor den letztplatzierten aus Ilvesheim wieder.  Diesen gaben die Ilvesheimer mit ihrer Notmannschaft auch nicht mehr ab. In Führung lag überraschend Heilbronn mit 180 Schlägen. Gefolgt von Waldshut mit 183 und noch überraschender dann Ditzingen mit 186 Schlägen. Knapp vor uns lag Singen mit 192 Schlägen.

In der zweiten Runde schob sich Singen mit einer super Mannschaftsrunde auf den zweiten Platz mit nun 368 Schlägen. Souverän in Führung blieb Heilbronn mit der besten Mannschaftsrunde des Tages (175 Schläge) und hatten nun 13 Schlag Vorsprung (355 Schläge).  Waldshut rutschte auf den dritten Platz mit 371 Schlägen ab. Wir konnten zwar den Abstand auf Ditzingen verringern (382 zu 379 Schläge), aber irgendwie scheint der Zug nach vorne abgefahren zu sein. In dieser Runde musste der Jürgen ausgewechselt werden und stattdessen kam dann der Sven ins Spiel. Jürgen hörte dann auch auf und unterstützte uns von außen.

In der dritten Runde hat sich Waldshut mit der ebenfalls besten Mannschaftsrunde bis auf 5 Schlag an Heilbronn herangekämpft (541 zu 546 Schläge). Unser Spiel hat sich weiterhin nicht wesentlich verbessert und doch konnten wir an Ditzingen (577 Schläge) vorbeiziehen. Und was noch wichtiger war: der Rückstand auf die drittplatzierten Singener betrug nun nur noch einen Schlag (569 zu 570 Schläge).

Die vierte Runde versprach wie so oft schon spannend zu werden. Die ersten beiden Plätze machten Heilbronn und Waldshut unter sich aus. Heilbronn gab sich keine Blöße und machte einen Start-Ziel-Sieg mit 723 Schlägen. Waldshut kam auf den zweiten Platz mit 729 Schlägen. Nach der dritten Runde witterten wir wieder Morgenluft auf den nicht mehr für möglich gehaltenen dritten Platz. Alle legten sich noch mal ins Zeug. Heraussprang eine Egalisierung der besten Mannschaftsrunde (175 Schläge) und wir konnten tatsächlich mit 745 Schlägen  wieder einmal die Singener mit 749 Schlägen knapp hinter uns lassen und belegten am Ende den dritten Platz. Singen wurde vierter. Ditzingen (781 Schläge) konnte das gute Niveau zu Beginn nicht halten und wurde fünfter vor Ilvesheim (827 Schläge), die ihren sechsten und letzten Platz nicht mehr her gaben.

Bester Mann unserer Mannschaft war der Jörg mit 116 Schlägen. Philip und Robert benötigten 117 Schläge. Dann kamen der Axel mit 123 und ich mit 127 Schlägen. Sven benötigte 134 Schläge. Jürgen blieb ohne eine Wertung, da er nach seiner Auswechslung ja nicht zu Ende spielte.

In der Gesamttabelle bauten die Heilbronner ihre Tabellenführung auf 6 Punkte Vorsprung aus. Tabellenzweiter ist nun, knapp vor uns wegen der besseren Schlagzahl, Waldshut. 6 Punkte hinter uns folgt Singen auf dem vierten Platz. Ilvesheim verlor deutlich an Boden, bleibt aber auf dem fünften Platz. Ditzingen holte Punktemäßig ein wenig auf und macht sich vielleicht doch noch Hoffnung auf den Relegationsplatz. 

Die Tages- und Gesamttabelle sieht wie folgt aus:

 

1. Platz:    BGC Heilbronn         723 Schläge             10 :   0 Punkte

2. Platz:    MGF Waldshut          729 Schläge               8 :   2 Punkte

3. Platz:    MGF Hilzingen          745 Schläge               6 :   4 Punkte

4. Platz:    BGC Singen             749 Schläge               4 :   6 Punkte

5. Platz:    BGC Ditzingen         791 Schläge               2 :   8 Punkte

6. Platz:    MC Ilvesheim            827 Schläge               0 : 10 Punkte

 

1. Platz:    BGC Heilbronn         1795 Schläge           26 :   4 Punkte

2. Platz:    MGF Waldshut          1823 Schläge           20 : 10 Punkte

3. Platz:    MGF Hilzingen          1838 Schläge           20 : 10 Punkte

4. Platz:    BGC Singen              1845 Schläge           14 : 16 Punkte

5. Platz:    MC Ilvesheim            1928 Schläge             6 : 24 Punkte

6. Platz:    BGC Ditzingen         1917 Schläge             4 : 26 Punkte

Der nächste Spieltag findet wieder auf Eternit, in Ilvesheim, statt. Wenn man sich  die letzten Ergebnisse von Ilvesheim anschaut, gehen wir mit recht unwohlen Gefühlen dorthin. Zumal mit Axel und Philip gleich zwei Stammkräfte ausfallen. 

Euer
Roland

 
 
weitere Artikel:
Philip Lau überragend beim Jugendländerpokal
 Kleiner Rückschlag beim 2.Spieltag
 Jugendspieltag in Singen 28.04.2010
 Traumstart beim 1. spieltag
Minigolfjugend mit überragendem Wochenende
Minigolffreunde Hilzingen neuer Tabellenführer
Hilzinger Minigolfjugend sichert sich vorab beide Mannschaftstitel
Hilzinger Herrenmannschaft mit gutem Start in die zweite Saisonhälfte
Hilzinger Minigolfjugend eine Klasse für sich
Hilzinger Minigolfjugend startet erfolgreich in die Endphase der Punktspielvorbereitung
 
  © 2006 JG